Lachania


Das kleine Dorf Lachania im Süden der zu Dodekanes gehörenden griechischen Insel Rhodos (Rhodes) ist über Hügel und ein Flusstal verstreut. Mit zweitausendjähriger Geschichte in authentischer Architektur mit weißen Häusern zählt es zu den schönsten auf der Insel Rhodos. Nur 70 dauerhafte Einwohner stehen 341 gemeldeten Insulanern gegenüber. Neben Gennadi gehört Lachaniazum Gemeindebezirk Süd Rhodos und liegt etwas über 70 km von der Stadt Rhodos entfernt. In den 80er Jahren erlebte das vormals beinahe entvölkerte Lachania durch Künstler und Investoren eine kulturelle Wiederbelebung. Heute findet der interessierte Urlauber und Entdecker restaurierte Häuser und Windmühlen. Die Kirche Agios Georgios St. Georg aus 1760 enthält einen kreuzfoermigen Taufstein des 6. Jahrhunderts. Neben dem türkischen Bewässerungssystem sind mehrere Kirchen erwähnenswert. Die Kirche Agia Irini St. Irene ist beispielsweise aus dem 15. Jahrhundert. Typisch griechische Restaurants gibt es entlang der Dorfstraße und auf dem Marktplatz neben der Kirche.



  Plimmiri Beach


Plimmiri ist auf der gut ausgebauten Nord-Süd Verbindungsstraße entlang der Ostküste etwas weiter südlich noch vor dem Windsurferparadies Prasonisi in der, unter Insidern als die schönste Bucht bezeichnet, etwa 2 km langen Bucht gelegen. Für Entdecker ist der Strand mit feinem Sand, glasklarem und türkisfarbig schillerndem Wasser und mediterraner Vegetation bis jetzt noch ein Geheimtipp. Zum wohl urigsten Fischrestaurant von ganz Rhodos direkt am malerischen Strand mit blau gestrichenen Holzstühlen, karierten Tischdecken, einer Trocknungsleine mit Tintenfischen und dem hinter dem Grill grinsenden Wirt Adonis gelangt man weit abseits der dicht belegten Urlaubsgebiete auf einer Seitenstraße nach dem Hinweisschild Plimmiri Beach. Frischen Fisch von heimischen Fischern zum Aussuchen an der Fischkühltheke bekommt der Gast direkt vom Grill auf den Teller. An der Kaimauer am kleinen Bootshafen kann der Restaurantgast den Fischern beim Entladen des Fischfangs zusehen. Hinter den Sanddünen wurden kleinere Appartementhäuser für den Club Magic Life gebaut und dahinter auf dem dünnbesiedelten und wildwüSchsigen Hügelland stehen klassisch moderne Villen mit hohem Anspruch an Integration ausgefeilter Architektur in die traumhafte Landschaft und autarke Energieversorgung mit Photovoltaik und Windenergie. Mit den "Plimmiri Beach Villas" werden Zeichen gesetzt für den schonenden Umgang mit Natur. Die sauerstoffhaltige Luft in Verbindung mit der frischen Duftmischung von geschützten Sträuchern und Bäumen vermittelt das gesunde Gefühl einer Kur im Sauerstoffzelt. Kenner von Plimmiri (Plimmyri, Plimiri) sprechen von optimalen Bedingungen für ein Leben über 100 Jahre.









  Kontakt



  info@Pico-Bello.com

  Tel./Fax: 0049/3581/42001-0

  www.Rhodos-Villas.com



Euro Immobilien GmbH